Mission 3 (New York City, Hell‘s Kitchen)

Hier angekommen, solltet ihr eure Waffen wegstecken, damit die nahestehenden Passanten nicht in Panik ausbrechen. Lauft dann die Treppen hinauf, um gleich euren Bruder zu treffen, der euch neue Instruktionen und seinen Apartment-Schlüssel übergibt. Im Falle, dass euch Paul zurückweist, müsst ihr mit dem Zug zurückfahren und die restlichen Terroristen beseitigen, die sich noch in der anderen U-Bahnstation aufhalten.
Verlasst dann diese Bahnstation und erhaltet von Alex eine kurze Mitteilung. Dreht euch dann nach links und folgt dem Weg in Richtung Süden weiter. Nach einigen Schritten könnt ihr zwei Soldaten an einem Zaum entdecken, die euch bereitwillig in einem Gespräch einige Granaten anbieten. Einige Schritte weiter findet ihr auch schon das Hilton-Hotel. Kümmert euch nicht links vom Hotel um die Schießerei, die zwischen euren Soldaten und einigen Terroristen stattfindet. Zückt nun spätestens an dieser Stelle eure Waffe und betretet das Hotel.
Folgt dem Gang in die Haupthalle und schaut hinter den Treppen nach links zum Hotelbesitzer. Nähert euch langsam dem Zimmer, in dem der Besitzer steht und macht euch darauf gefasst, dass schräg hinter ihm ein Terrorist auftaucht. Beseitigt diesen Feind und empfangt die nächsten beiden Widersacher, die vom ersten Stock her auf euch zukommen. Nachdem ihr sie besiegt habt, solltet ihr in den ersten Stock gehen und dort den beiden Geiseln Bescheid geben, dass sie sich nicht mehr in Gefahr befinden. Kehrt dann wieder ins Erdgeschoß zurück und sprecht nun mit dem Hotelbesitzer, der euch fragt, ob ihr seine Tochter gesehen habt. Nach der Unterhaltung könnt ihr hinter ihm in einem Regal einen Schlüssel finden. Nehmt diesen mit und lauft wieder in den ersten Stock.
Geht hier den linken Gang entlang und schließt die verschlossene Tür am linken Ende des Ganges auf. Hierbei landet ihr nun in Pauls Zimmer, in dem ihr gleich einen Blick auf den Datenkubus auf dem Tisch werfen solltet. Dort erhaltet ihr folgende Information: „Wirf einen Blick auf das Bild an der Wand und zähle von 4 bis 1“. Nähert euch nun mit dieser Information dem Bild an der Südseite dieses Raumes und öffnet es, damit ihr dahinter an einen Ziffernblock herankommt. Gebt dort jetzt den Code: 4321 ein, damit sich links von euch an der Wand eine geheime Nische öffnet. Geht dort hin und sammelt einige Extras ein. In der linken unteren Ecke findet ihr übrigens Pauls geheimen Zugangscode (Login: pdenton; Passwort: chameleon).
Sobald ihr hier fertig seid, könnt ihr nun im Gang zum anderen Ende laufen und dort eine weitere Tür aufschließend. Die Bewohner dieses Apartments sind zwar tot, jedoch findet ihr hier verstreut einige Extras herumliegen. Seid ihr dann mit der Durchsuchung des Hotels fertig, könnt ihr dieses Gebäude wieder verlassen. Lauft auf der Straße nun zum Bahnhof zurück und folgt dort der Gasse nach links weiter. Kurz vor dem nächsten Tunnel befindet sich auf der linken Straßenseite eine Bar, die ihr besuchen solltet. Redet hier mit allen Personen, insbesondere mit Jock und kauft ihm an der Bar ein Glas Bier. Verlasst anschließend die Bar durch den Hinterausgang und wendet euch draußen nach rechts. Nach einigen Schritten könnt ihr in einer düsteren Ecke einen Mann (Zuhälter) beobachten, der anscheinend nicht gerade freundlich mit seiner Begleitung umgeht. Sprecht diesen Typen an und entscheidet euch, welche Option für euch passend ist:
a) Ihr kauft die Frau frei.
b) Ihr bringt kurzerhand den Typen um.
c) Ihr droht dem Typen, bis dieser die Hosen voll bekommt.
Egal, für welche Methode ihr euch entschieden habt, letztendlich bedankt sich die Frau bei euch und teilt euch mit, dass Jojo nicht gerade erfreut über diesen Vorfall sein wird. Übrigens handelt es sich bei dieser Frau um die Tochter des Hotelbesitzers. Setzt nun euren Weg zum Hotel fort und lauft dort links davon zu den Soldaten, die sich mit einigen Terroristen ein Feuergefecht liefern. Mischt hier etwas mit, wenn ihr wollt und durchsucht anschließend alle Leichen nach brauchbaren Gegenständen.
Tretet dann auf der linken Seite in das Warenlager „Osgood & Sons IMPORTS“ ein und schaut euch in der kleinen Haupthalle etwas um. In der linken hinteren Ecke gibt es eine verschlossene Tür, die ihr entweder aufschießen oder aufhacken könnt. Jedenfalls befindet sich dahinter ein Implantat-Upgrademodul, das ihr euch auf gar keinen Fall entgehen lassen dürft.
Anschließend müsst ihr euch durch die rechte Tür begeben, um eine nette Waffe zu entdecken: den Flammenwerfer. Steckt dieses feine Gerät ein und setzt euren Weg auf den Hinterhof fort. Hier könnt ihr einen hohen Kistenstapel erkennen, auf dem eine Holzplanke zum nahestehenden Zaun herüberführt. Nehmt hier eine herumstehende kleine Kiste und gelangt mit deren Hilfe auf den großen Kistenstapel. Schaut von hier oben auf die andere Seite des Hofes und schärft eure Augen ein wenig. Auf der rechten Wandseite nahe der Notleiter befindet sich ein Sprengstoff, den ihr von hier aus abschießen solltet, so dass er detoniert. Ist dies erledigt, könnt ihr ohne Bedenken auf die andere Seite des Zaunes springen.
Klettert anschließend an der Notleiter hoch und begebt euch nach ganz oben auf das Dach dieses Gebäudes. Hier oben könnt ihr schon auf der Nordostseite ein Haus mit verschiedenen Satellitenschüsseln sehen, in dem sich euer Einsatzziel befindet. Rennt nicht sofort los, sondern schießt hier etwas mit eurem Gewehr herum und versucht dabei, etwa 2 Soldaten aus dem Weg zu räumen. Springt anschließend auf das nördlich gelegene Dach hinab und sucht unten am großen Kasten nach einer Ballatikpanzerung und etwas Munition. Danach geht es noch eine weitere Ebene hinab, auf der ihr an der Westwand eine Tür (am oberen Ende einiger Stufen) entdeckt, die ihr aufhacken müsst.
Dahinter solltet ihr geradezu auf ein Fenster zulaufen und es zerstören, um dahinter eine Feuerleiter erreichen zu können. Klettert auf dieser zur tiefer liegenden Ebene herab und tötet dabei eine patrouillierende Wache. Begebt euch dann zu einem Fenster an der nördlichen Wand, zu der eine Holzplanke hinführt. Speichert an dieser Stelle ab und zerschießt dann dieses Fenster. Nehmt Anlauf und springt geduckt zu diesem Fenster rüber, damit ihr nicht vom Haus fallt.
Im Innern des Hauses geht es dann gleich rechts in das nächste Zimmer herein, in dem ihr euch durch den zerstörten Boden auf die tiefer liegende Etage fallen lassen könnt. Unten könnt ihr nun durch das Fenster das Gebäude mit den Satellitenschüssel erkennen, auf das ihr hinauf müsst. Schiebt hier einige Kisten zusammen, so dass ihr das Fenster erreichen könnt und zerstört es. Beseitigt noch alle Soldaten, die ihr von hier aus sehen könnt und klettert dann draußen an der Notleiter nach unten. Arbeitet euch dort einfach zur langen Leiter an der Westwand vor und klettert an dieser hoch. Auf dem Dach besteht nun erhöhte Alarmbereitschaft, da euch die Wachen höchst wahrscheinlich bemerken werden. Tötet hier alles, was sich bewegt und arbeitet euch einige Etagen herab. Schließlich gelangt ihr an einen Computerraum mit verglasten Wänden. Zerstört eine Wand und macht euch an den Hauptcomputer heran, den ihr hacken müsst. Habt ihr es geschafft, müsst ihr lediglich das Kühlwasser des Generators abschalten, um das System zu überhitzen. Entfernt euch nach dieser Aktion vom Gebäude, falls ihr nicht sterben wollt.
Nach der Explosion funkt euch Alex an, der einen Helikopter vorbei schickt. Klettert auf das Dach mit den Satellitenschüsseln und steigt dort in den Helikopter, der euch zurück zum Hauptquartier transportiert. Dort angekommen, müsst ihr mit eurem Chef (Mr. Manderley) sprechen, der sich selbstverständlich in seinem Büro aufhält. Bevor ihr mit ihm sprechen könnt, müsst ihr euch noch etwas gedulden, da dieser gerade mit einer anderen Person eine Unterredung hat. Anschließend könnt ihr euch vom Chef eure Belohnung für die erledigten Aufgaben abholen und die Instruktionen für die nächste Mission einholen. Seid ihr hier fertig, müsst ihr wieder in den Helikopter steigen, der euch ins nächste Einsatzgebiet befördert.

Mission 4 - Battery Park, NYC (Rückkehr)

Hier angekommen, müsst ihr gleich wieder die Bahnstation im Osten aufsuchen. An der U-Bahn hält sich Harley auf, der euch für 500 Credits ein Passwort erzählt.
Steigt anschließend in die nahestehende Telefonzelle und verwendet dort einige Multitools am Ziffernblock oder gebt einfach den Code: 6653 ein. Dadurch fängt die Telefonzelle an sich zu bewegen und euch eine Etage tiefer zu bringen. Folgt hier unten in der Brooklyn Bridge Station dem Gang und klettert am anderen Ende an einer Leiter hoch, um in einer anderen Bahnstation zu landen. Sprecht hier mit allen Personen, insbesondere mit dem Angehörigen des Gossenvolks (Mann in einer braunen Jacke). Dieser will von euch, dass ihr den Wasserfluss in diesem Gebiet wiederherstellt. Dies könnt ihr aber nur, wenn ihr den versperrten Raum in diesem Gebiet mit etwas Sprengstoff freilegt. Solltet ihr kein LAM bei euch herumtragen, so müsst ihr euch neues besorgen gehen. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Ihr sprecht im oberen Level mit dem Anführer der Rooks Gang und kauft ihm LAM für 750 Credits ab oder
  2. Ihr beseitigt im unteren Stockwerk einen Drogendealer, um gratis an etwas Sprengstoff heranzukommen.

Sobald ihr etwas LAM mit euch herumtragt, müsst ihr in der Bahnstation in die Nordostecke laufen und dort eine Tür öffnen. Dahinter ist der Durchgang versperrt, so dass ihr eine Sprengladung verwenden müsst, um den Gang freizulegen. Tut dies und folgt dem Gang in einen Raum, in dem ihr über kleine Rohre springen müsst, aus denen heißer Dampf ausströmt. Am anderen Ende gibt es zwei Ventile, an denen ihr drehen müsst. Anschließend müsst ihr zurück zum Angehörigen des Gossenvolks laufen, der euch nun den Zugangscode für das Ziffernblock in der Frauentoilette verrät (5482).
Begebt euch dorthin und schaut unter den Waschbecken nach dem erwähnten Ziffernblock. Gebt dort euren Code vom Angehörigen des Gossenvolks ein (5482) und folgt nun dem Geheimgang, der sich hinter einer der drei Toiletten offenbart hat. Zückt hier eure Waffe, da sich Terroristen in diesem Gebiet aufhalten. Geht hier möglichst unauffällig vor, da die meisten Soldaten sehr schnell den Alarm aktivieren können, sobald sie euch zu Gesicht bekommen. Steigt an einer Leiter herab, kämpft euch nun in die Südecke dieses Gebiets vor und sprecht dabei mit einem kleinen Jungen, der euch einen kleinen Tipp gibt, wie ihr zum Anführer der Terroristen kommt. Übrigens findet ihr auf der Ostseite des Bahnhofes eine thermooptische Tarnung, die ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet.
Schaut auf der rechten Seite im Süden nach und zerstört dort zwei Kartons, die nebeneinander stehen. Hinter ihnen befindet sich am Fuße der Wand ein loser Ziegelstein, den ihr betätigen müsst, damit sich ein Durchgang offenbart. Dahinter könnt ihr mit dem Anführer sprechen, er euch freiwillig den Schlüssel für die Herrentoilette überlässt. Sammelt diesen Schlüssel vom Tisch auf (plus den Flammenwerfer, falls ihr noch keinen besitzt). Lauft nun hier den Gang zurück in den Norden und ignoriert dabei die Leiter, von der aus hierher gekommen seid. Setzt stattdessen euren Weg geradeaus nach links fort und gelangt dabei zu zwei Toiletten. Schließt hier die Herrentoilette auf und folgt dahinter dem Weg, der euch zu den Abwasserkanälen führt.
Hier spaltet sich auch schon der Weg in zwei mögliche Richtungen. Es ist eigentlich egal, für welchen weg ihr euch entscheidet, da die beiden Wege in etwa 10 Metern wieder zusammenführen. Der rechte Weg führt durch einige kochendheiße Dämpfe, während der linke Weg durch eine Laserschranke führt. Egal, wie ihr jetzt weitergekommen seid, im folgenden Gang müsst ihr zunächst einen Soldaten umlegen und einige Sicherheitsgeräte zerstören, um sicher weiterkommen zu können.
Durchsucht dann den toten Soldaten nach einem Schlüssel und schließt damit am anderen Ende des Ganges dir Tür auf. Im nächsten Raum solltet ihr erst einmal alle Selbstschussanlagen zerstören (auch diejenigen, die sich links und rechts hinter der Laserschranke befinden). Anschließend müsst ihr an der linken Seite der Laserschranken den Schalter betätigen, damit vor euch eine kleine Brücke entsteht. Danach könnt ihr die Laserschranke überbrücken, indem ihr eine Emp-Granate verwendet oder die Kisten geschickt verschiebt, so dass ihr über die Schranke springen könnt. Verweilt beim Springen nicht allzu lange auf den einzelnen Plattformen, da diese sehr instabil sind.
Habt ihr erfolgreich die gegenüberliegende Seite erreicht, müsst ihr nun dem vor euch liegenden Gang folgen (falls ihr ins Wasser gefallen seid, führt euch ein anderer Gang zu einer Leiter, die euch zum selben Platz führt, wie der obere Weg; dies setzt aber voraus, dass ihr gut schwimmen bzw. lange tauchen könnt). Achtet hierbei hinter der nächsten Ecke auf die Emp-Sprengladung, die beim Annähern in die Luft fliegt und eure bioelektrischen Reserven entleert.
Hinter der nächsten Tür geht es geradeaus weiter (vorbei am Gullydeckel, aus dem ihr herauskommen würdet, falls ihr den unteren Weg benutzt habt) zwischen einer eingestürzten Wand. Dahinter erwarten euch zwei unangenehme Droiden, denen ihr besser aus dem Weg gehen solltet. Entweder ihr verwendet eure thermooptische Tarnung oder ihr verwendet eine Emp-Granate und rennt schnell an ihnen vorbei. Betretet dann den hinteren linken Raum und schaut zwischen den beiden herumstehenden Computern nach, um an ein Multitool und einen Datenkubus heranzukommen. Letzterer enthält einen Zugangscode, den ihr euch für später notieren solltet (etodd saintmary).

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!