Mission 1 (Liberty Island, NY)

Zu Beginn startet ihr auf einem Steg, auf dem nichts besonderes los zu sein scheint. Lauft einige Schritte nach vorn, so dass ihr von Alex eine Anweisung erhaltet. Wartet hier etwas oder schaut euch um, damit ihr eine Person im schwarzen Mantel entdeckt, bei der es sich um Paul handelt.
Sobald dieser euch entdeckt hat, kommt er automatisch auf euch zu. Nach einem kleinen Gespräch erhaltet ihr nun die Möglichkeit, zwischen drei verschiedenen Waffen eure Wahl zu treffen. Entscheidet euch am besten für das Gewehr, da ihr hiermit die meisten Gegner schon aus der Ferne abschießen könnt. Außerdem befindet sich jetzt in eurem Inventar ein kleines Satellitenbild von der Umgebung, in der ihr euch gerade befindet.
Sobald nun Paul sich entfernt hat, könnt ihr hier auf dem Steg einmal Soda und Forty vom Boden aufheben. Nähert euch dann den Kisten auf der rechten Stegseite, so dass ihr eine Brechstange entdecken könnt. Nehmt sie auf und zerschlagt damit die nahestehenden Kisten, damit ihr an einige Dietriche und ein Fernglas herankommt. Steckt diese Sachen ein und steigt nun an der Leiter auf der rechten Stegseite ins Wasser hinab und taucht dort zu den beiden schwimmenden Kisten. Zerschlagt diese mit eurer Brechstange, damit einige Gegenstände zum Vorschein kommen (bioelektrische Zelle und Multitool). Nehmt diese Gegenstände mit und begebt euch wieder auf den Steg.
Lauft nun zum Ende des Steges, an dem euch Alex wieder einen kleinen Tipp gibt. Zerschlagt dann die nahestehenden Kisten für einige Extras und betretet nun das Gelände vor euch. Ab dieser Stelle müsst ihr verstärkt auf einzelnen Gegner achten, die hier ihre Runden ziehen. Da ihr im Besitz eines Gewehrs seid, könnt ihr die meisten Gegner schon aus der Ferne beseitigen, ohne dass sie euch vorher bemerken können. Bedenkt aber hierbei, dass ihr nicht über sehr viel Munition verfügt und somit sparsam damit umgehen müsst.
Schleicht daher anfangs auf der linken Seite entlang und versucht nun auf der Ostseite der naheliegenden Plattform eine kleine Sicherheitsplatte zu finden, die ihr mit euren Dietrichen öffnen könnt. Habt ihr es geschafft, so könnt ihr dahinter einen Medibot entdecken, den ihr bei Bedarf dazu verwenden könnt, eure Wunden zu heilen. Bleibt jetzt weiterhin an dieser Plattform und verwendet nun die naheliegende Metallkiste, um mit deren Hilfe über die Plattform herausspringen zu können. Hier oben könnt ihr mit eurer Brechstange die Kiste in eurer Nähe zerschlagen und eine Gas-Granate herausnehmen.
Springt anschließend von dieser Plattform wieder herab und folgt nun weiterhin der Westwand, die euch zu einer Leiche führen dürfte. Untersucht diese Leiche, damit ihr an deren Armbrust herankommt. Steckt diese Waffe ein und begebt euch nun zum Unatco HQ, das sich nordwestlich von hier befindet.
Dort angekommen, solltet ihr ein Wörtchen mit dem herumlaufenden Techniksergeant Kaplan wechseln und euch für die erste Auswahloption entscheiden, damit ihr die Möglichkeit erhaltet, etwas Munition für eure Waffen zu erwerben. Außerdem gibt der Kaplan euch den Code für den Kommando-Van: 0451. Falls ihr euch nicht mehr an das Einsatzziel oder vergangene Dialoge erinnern könnt, müsst ihr einfach die F2-Taste betätigen, um alle nötigen Informationen zu erhalten. Seid ihr hier fertig, geht es weiter zum eingezäunten Bereich in der Nordwestecke.
Zerstört hier zunächst eine Kiste, in der sich ein Multitool befindet und gebt anschließend am grünen Container den richtigen Zahlencode ein, den ihr eben vom Kaplan erhalten habt: 0451. Anschließend erhaltet ihr bei korrekter Eingabe Zutritt in den Container. Sammelt hier drinnen einige Betäubungspfeile vom Tisch und ein Medipack auf dem linken Schrank auf. Widmet euch dann dem Sicherheitsterminal an der Wand, an dem ihr euch mit einem Login und einem Passwort anmelden müsst. Diese findet ihr übrigens auf dem Datenkubus, der sich unter dem Schreibtisch befindet (Login: satcom; Passwort: unatco_001).

Sobald ihr euch eingeloggt habt, erhaltet ihr einen Einblick auf das Überwachungssystem, in dem ihr nun eine verschlossene Tür entriegeln müsst. Klickt auf den Schalter „Tür-Status“, damit die Anzeige rechts die Meldung „offen“ anzeigt. Gleichzeitig könnt ihr an der Kamera 1 entdecken, wie sich eine Bodenluke geöffnet hat. Verlasst nun den Container und schaut vor euch auf die geöffnete Bodenluke, in die ihr hinein steigen könnt. Zerstört dort unten eine Militärkiste, damit ihr an eine Emp-Granate herankommt.
Verlasst nun diese Basis und kehrt zum Hauptweg zurück, der vom Dock aus in Richtung Norden entlang führt. Schaltet hier einige Wachen aus und folgt dem Weg bis zu dem Punkt, an dem zwei Steinwände nach links und rechts entlang führen. Hinter diesen Wänden patrouilliert ein Wachroboter, den ihr entweder mit der Emp-Granate ausschalten oder leise umgehen könnt, indem ihr außerhalb seines Blickfeldes entlang lauft. Bevor ihr das aber tut, solltet ihr vor der rechten Steinwand einen Blick auf eine Plattform werfen, auf der sich einige Extras und ein Datenkubus befinden (Login: NSF001, Passwort: smashthestate).
Versucht dann unbemerkt am Wachroboter vorbeizukommen und lauft hinter den Steinwänden nach links, dann nach rechts, um an den offenen Eingang eines kleinen Gebäudes zu gelangen. Hier befindet sich eine Kiste, die ihr mit euren Dietrichen öffnen könnt, um an einige Credits heranzukommen. Verlasst dann vorsichtig dieses Gebäude und folgt hier draußen dem Hauptweg weiter, der in Richtung Norden führt. Beseitigt hier, falls nötig, einige Gegner und biegt an der Nordwand in Richtung Osten ab. Dabei kommt ihr wahrscheinlich an einem Wachroboter vorbei, auf den ihr lieber nicht schießen solltet, da dieser euch freundlich gesonnen ist.

Mission 1 (Liberty Island, NY (Fortsetzung))

Nach einigen Schritten solltet ihr euch auch schon am Durchgang zum Norddock befinden, an dem euch Alex etwas zu sagen hat. Zieht dann euer Gewehr hervor und versucht nun, die beiden Feinde auf dem Dock abzuschießen, bevor sie euch bemerken. Anschließend geht es dann auf dem Dock zur Holzhütte auf der linken Seite, in der sich zwei Personen befinden. Sprecht dort zunächst mit dem Landstreicher, bei dem es sich um euren Informanten handelt. Sagt ihm, dass er euch vertrauen kann, damit dieser euch einen Schlüssel übergibt. Nach dem Gespräch könnt ihr dann mit der Obdachlosen sprechen, die euch etwas Munition zum Verkauf anbietet. Da es an dieser Stelle nichts mehr besonderes zu tun gibt, müsst ihr nun zum letzten feindlichen Wachroboter zurücklaufen (in der Nähe des kleinen Gebäudes mit der Kiste, in der sich Credits befinden).
Schaltet hier nun den Wachroboter mit Hilfe der Emp-Granate aus und richtet dann euer Visier auf den Eingang des Gebäudes im Osten. Entfernt hier zwei Sicherheitsgeschütze und nähert euch anschließend dem Gebäudeeingang. An dessen linken Seite könnt ihr ein Sicherheitscomputer erkennen, an dem ihr euch einloggen müsst (Login: NSF001, Passwort: smashthestate). Habt ihr es geschafft, könnt ihr ohne Mühe die Türen in diesem Bereich öffnen. Ansonsten müsst ihr euren Nano-Schlüssel verwenden, um den Haupteingang aufzuschließen. Sobald der Eingang nun geöffnet ist, müsst ihr eure Mini-Armbrust bereithalten und euch auf leise Aktionen konzentrieren. Hier laufen einige Gegner herum, die ihr möglichst leise umbringen müsst. Daher ist die Wahl der Mini-Armbrust eine gute Sache. Beim Abschießen der Feinde müsst ihr darauf achten, dass ihr sie beseitigt, bevor sie einen Alarmknopf auslösen können, um neue Scharen von Gegnern herbeizurufen (das wäre in diesem Falle sehr ungünstig).
Während ihr nun in das Gebäude hinein lauft, solltet ihr vorsichtig eure Blicke auf die linke Seite richten, um eventuell zwei Wachen entdecken zu können. Schaltet diese beiden Wachen leise aus und öffnet links neben dem Eingang die Kiste, um an ein Medikit heranzukommen. Lauft dann an der linken Treppe hoch zu einem Rundgang. Dort findet ihr eine Kiste, die ihr zertrümmern müsst, um an ein Medikit und eine P20 (Waffe mit Schalldämpfer) heranzukommen. Kehrt dann wieder zu den beiden Wachen zurück und nähert euch dem Tisch, der sich in der Nähe eines Durchgangs mit einer Laserschranke befindet. Schaut zuerst vorsichtig in diesen Durchgang hinein und stellt sicher, dass gerade keine Wache dort vorbeiläuft, während ihr die Sachen auf dem Tisch untersucht. Hierbei findet ihr einen Datenkubus (Login: NSF001, Passwort: smashthestate), einige Dietriche und ein paar Lams. Eure Aufgabe besteht nun darin, den gefangenen Gunther aus seiner Zelle zu befreien, die sich irgendwo hinter dem Durchgang mit der Laserschranke befindet. Wenn ihr es auf die harte Tour mögt, müsst ihr euch vorsichtig der Laserschranke nähern und links von ihr mit euren Multitools das Sicherheitssystem überbrücken, so dass die Laserschranken verschwinden (falls euch die Wachen dabei erwischen oder ihr die Laserschranken berührt, so werden gleich alle Wachen auf euch aufmerksam gemacht; wichtig bei der gesamten Aktion ist, dass die Wachen nicht den Alarmknopf aktivieren, so dass mehr Gegner auf euch zukommen).
Anschließend müsst ihr euch zwischen den Wachen durchkämpfen, bis ihr hinten links im Gang an der Gefängniszelle angelangt seid. Dort könnt ihr die Zellentür mit euren gefundenen Codes öffnen oder sie einfach mit euren gefundenen Lams aufsprengen. Beeilt euch in diesem Raum ein wenig, da Selbstschussanlagen an der Decke befestigt sind (lest im Abschnitt „Gunthers Rettung“ weiter).
Wollt ihr hingegen die einfachere Methode wählen, müsst ihr einfach rechts vom Durchgang mit der Laserschranke zu einem Schacht laufen, vor dem sich eine Metallplatte befindet. Nehmt diese Platte von der Wand und kriecht dort hinein. Schaltet hier eure Taschenlampe per F12-Taste ein und robbt in den nächsten Raum hinein. Sammelt hier auf dem Boden ein Forty ein und sucht im kleinen Raumabschnitt vor euch nach einer kleinen Sojanahrung für eure Gesundheit. Setzt dann euren Weg am nächsten Schacht fort, so dass ihr in einem kleinen Raum landet. Sammelt hier vom Schreibtisch ein Medikit und ein P20 auf und notiert euch vom Datenkubus die Kontoinformationen, so dass ihr am Bankterminal gegenüber vom Durchgang mit der Laserschranke euer Kleingeld etwas aufstocken könnt.
Kehrt nun in den letzten kleinen Raum zurück, in dem ihr die Sojanahrung gefunden habt und öffnet nun die verschlossene Tür mit eurem Dietrich. Dahinter müsst ihr jetzt wahrscheinlich einen Gegner betäuben, der sich in der rechten Ecke des Raumes aufhält. Sammelt anschließend in diesem Raum einige Lams, Betäubungspfeile und einen Soja-Drink auf. Hier könnt ihr auch schon einmal einen Blick auf den armen Gunther in seiner Zelle werfen. Macht euch nun auf weitere Gegner gefasst und folgt dem Gang bis zum anderen Ende. Dort angekommen, könnt ihr versuchen, eine Packung Lam vor die Zellentür zu werfen, um diese samt der naheliegenden Selbstschussanlage zu zerstören.

 

Mission 1 (Gunthers Rettung)

Nähert euch im Innern der Zelle dem Gefangenen, der sich gleich als Gunther zu erkennen gibt. Nach einem kurzen Gespräch will der Agent eure Pistole haben, damit er einige Feinde eigenmächtig umnieten kann. Es ist hierbei nicht wichtig, ob ihr ihm eure Waffe gebt oder nicht.
Nach dieser Befreiungsaktion geht es zunächst zurück in den Hauptraum dieser Halle. Versucht nun, die Treppe im Osten hochzuschauen und mit eurem Gewehr die Alarm- und Selbstschussanlage aus der Ferne abzuschießen. Lauft anschließend an dieser Treppe hoch und zerstört dabei eine Kiste, um an einige Dietriche heranzukommen. Steigt an den Treppen nach ganz oben und ignoriert hierbei den Zwischenstock, an dem ihr vorbeikommt. Auf den letzten Stufen nach oben müsst ihr euch leise verhalten, da zwei Wachen hier oben ihre Runden ziehen. Ihr könnt versuchen, an ihnen vorbeizuschleichen und an der naheliegenden Treppe im Osten euren Weg nach ganz oben fortzusetzen. Hierbei müsst ihr auf den letzten Stufen wiederum vorsichtig sein, da zwei weitere Wachen hier herumlaufen.
Schaltet diese beiden Wachen aus und klettert dann an der nördlich gelegenen Leiter zu eurem Missionsziel herauf. Hier stoßt ihr auf den Anführer der NSF, den ihr nicht umlegen solltet. Sprecht mehrmals mit ihm, um einige Informationen über die ganze Sache zu erhalten. Schnappt euch anschließend das Implantatmodul von einer der herumstehenden Kisten und kehrt nun zum Unatco HQ zurück.
Dort angekommen, müsst ihr mit Paul sprechen, der euch etwas mitzuteilen hat. Nach dem Gespräch könnt ihr nun durch den offenen Eingang das Hauptquartier betreten. Folgt drinnen einfach dem Weg geradeaus durch und erhaltet dabei eine Nachricht von Alex, dass ihr euch mit Manderley im Level 2 treffen sollt. Übrigens befinden sich innerhalb des Hauptquartiers jede Menge verschlossene Türen, die ihr meistens mit Dietrichen öffnen könnt, um an verschiedene Extras heranzukommen.
Am Ende des Gangs müsst ihr nun den Scanner an der Sicherheitstür verwenden, damit ihr Zutritt in den Hauptbereich erhaltet. Dahinter müsst ihr euch nun zur Level 2-Ebene begeben und dort nach einem Namensschild an der Wand Ausschau halten, auf dem Joseph Manderley geschrieben steht. Geht an dieser Stelle durch die linke Tür und sprecht mit der dortigen Sekretärin, die euch euren Zugangscode mitteilt (Login: JCD; Passwort:  bionicman). Bevor ihr nun diesen Raum verlasst, findet ihr auf dem Tisch noch einen Nanoschlüssel für die Toiletten in diesem Level und einen Datenkubus, auf dem sich Mr. Manderleys Zugangscode befindet (Login: knight_killer; Passwort: jmanderley).
Begebt euch nun in euer Büro, das sich am rechten Ende dieses Gangs befindet und benutzt dort euer persönliches Login am PC-Terminal (Login: JCD; Passwort:  bionicman). Lest dort etwas herum und betretet nun den rechten benachbarten Konferenzraum. Dort befindet sich eine weitere Tür, die euch zu Gunther und eurer nächsten Partnerin führt. Sprecht mit den Agenten und kehrt dann zur Sekretärin zurück. Geht in ihrem Büro durch die Glastür, um zum Leiter der Unatco zu gelangen. Sprecht mit ihm, so dass dieser euch in den Level 3 schickt.
Begebt euch demnach dorthin und besucht dort erst einmal das Medi-Center, um ein paar Worte mit dem Doktor Jaime Reyes zu wechseln. Falls euch etwas langweilig ist, könnt ihr zwischendurch die Frauentoilette betreten und mit Shannon sprechen, die euren Auftritt als „unprofessionell“ bezeichnet (naja, ihr tut bestimmt euer Bestes). Nach dem Plausch mit dem Doktor solltet ihr mal einen Blick hinter die rechte Pflanze werfen, um einen Schlüssel zu entdecken, mit dem ihr die Tür in eurer Nähe öffnen könnt, hinter der sich ein Medikit befindet. Such dann nach dem herumfahrenden Medibot in diesem Center, der euch nun eurer gefundenes Implantatmodul installieren kann. Hierbei könnt ihr nun entscheiden, ob ihr eure Mikrofibralmuskeln oder eure Kampfkraft erhöhen wollt. Entscheidet euch am besten für die Mikrofibralmuskeln, da ihr damit in der Lage seid, schwerere Kisten anzuheben. Falls ihr noch einige Wunden aus der letzten Mission besitzt, könnt ihr bis zu 300 Lebenspunkte an diesem Medibot heilen lasen.
Seid ihr dann schließlich fertig in diesem Center, geht es nun zu Alex Jacobsons Büro, das sich nebenan befindet. Sprecht dort mit dem Kommunikationstechniker und hackt bei Bedarf die verschlossene Tür in diesem Raum auf, um an einige Dietriche und andere Extras heranzukommen. Verlasst dann diesen Raum wieder und haltet euch nun immer rechts an der Wand entlang, um bei Sam Carter zu landen. Dieser gibt euch gleich zu Beginn eine Stealth Pistole, die zwar nicht gerade durchschlagskräftig, aber dafür sehr leise ist.
Am Ende eures Gesprächs dürft ihr euch noch einen Bonusgegenstand auswählen, den ihr kostenlos erhaltet. Verlasst dann den General und stattet nun Gunther und Anna einen Besuch in deren Büro ab, das sich genau gegenüber von hier befindet. Sammelt dort einige Pfeile aus dem Regal auf und begebt euch wieder zum Unatco-Leiter im 2. Level. Dort angekommen, könnt ihr schon an der Einsatzbesprechung teilnehmen, die zwischen Mr. Manderley und Paul stattfindet. Hört hierbei genau zu, denn ihr erhaltet nun Instruktionen für euren nächsten Auftrag. Nach der Unterhaltung müsst ihr euch dann fertig machen und zu den Docks aufbrechen, auf denen ihr zu Beginn der ersten Mission gestartet seid.

Mission 2 - Battery Park, New York City

Hier angekommen, drückt euch Anna gleich ein Bild in die Hand und rät euch, alles, was sich innerhalb im Castle Clinton bewegt, zu beseitigen. Sobald sie nun voraus läuft, müsst ihr der Agentin zum Schlosseingang folgen. Klappert hier zunächst die Kisten um das Schloss herum ab und zerstört diese, um an etwas Munition heranzukommen. Um jetzt ins Schloss zu gelangen gibt es zwei Möglichkeiten:
Option 1: Lauft durch die Eingangstür und versucht, immer die einzelnen Feinde zum Eingang zu locken, damit ihr Feuerunterstützung von euren Kameraden erhaltet.
Option 2: Falls ihr beim Upgrade eure Mikrofibralmuskeln verstärkt habt, könnt ihr diese nun einsetzen, indem ihr sie im Imp-Menü aktiviert. Lauft rechts vom Schlosseingang an der Wand entlang, bis ihr an drei großen Kisten angelangt seid. Hier befindet sich ebenfalls eine kleine Militärkiste, die ihr nicht zerstören dürft, sondern euch neben diese drei Kisten stellen müsst. Einige Schritte weiter gibt es eine weitere Kiste, die ihr ebenfalls zu den drei großen Kisten schieben müsst. Springt nun zuerst auf die Militärkiste, dann auf die nächst größere Kiste, die ihr hierher schieben musstet und anschließend auf den Stapel der drei großen Kisten. Sind eure Mikrofibralmuskeln aktiviert, so könnt ihr hier oben die große Kiste beiseite schieben, um an den dahinter liegenden Gang zu kommen. Tut dies und schaut von diesem Gang aus auf den Hof des Schlosses. Hier müssten zwei Wachen herumlaufen, die ihre Runden drehen. Beseitigt sie einfach mit eurem Gewehr oder schießt sie an, so dass sie zum Schlosseingang laufen und dort eine Abreibung von euren Kollegen erhalten.

Im Schloss
Egal, welche Option ihr gewählt habt, um ins Schloss zu gelangen, jedenfalls befindet sich im Zentrum des Hofschlosses ein beschädigtes Gebäude. Beim Durchsuchen der einzelnen Zimmer könnt ihr in einem kleinen Regal einen Schlüssel entdecken, den ihr mitnehmen müsst. Außerdem befindet sich hier eine helle abgeschlossene Kiste, die ihr einfach mir einer Waffe öffnen könnt. Darin befinden sich eine Biozelle und ein Datenkubus mit einem Codewort: 666. Nebenbei läuft euch sicherlich ein kleines Kind über den Weg, dem ihr etwas zu Essen geben könnt, damit dieses euch etwas über das Vorhaben der Terroristen erzählt (dies ist aber nicht zwingend notwendig).
Nähert euch nun der großen Treppenluke in diesem Gebäude und gebt rechts davon am Ziffernblock den Code: 666 ein, damit ihr Zutritt zu den unteren Räumen erhaltet. Folgt den Treppen hinab zu zwei Türen, von denen eine verschlossen ist. Geht also durch die offene Tür hindurch und versucht nun im folgenden Raum die Wache mit einer leisen Waffe zu beseitigen, bevor diese den Alarm auslösen kann. Ist dies erledigt, müsst ihr nun vorsichtig hinter den Treppen an der linken Wand entlang laufen, um der Sicherheitskamera und der Selbstschussanlage nicht ins offene Messer zu laufen. Schnappt euch hier auf einer Kiste die Raketen und von der Wache den Level 1-Schlüssel (diesen braucht ihr nur, wenn ihr weiterhin in der Basis etwas herumlaufen wollt).
Begebt euch dann in den benachbarten Raum, in dem sich ein Wasserbecken befindet (nicht den, in dem der Schreibtisch steht) und schaut euch etwas um, damit ihr euren gesuchten Gegenstand findet (Alex gibt euch bei eurem Erfolg eine Nachricht). Seid ihr erfolgreich, so müsst ihr wieder zum Eingang des Schlosses zurücklaufen. Dort angekommen, erhaltet ihr auch schon die nächste Aufgabe und einige Emp-Granaten.
Zückt nun eure stärkste Waffe und macht euch in das Gebiet im Osten auf. Dort angekommen, könnt ihr schon mitverfolgen, wie sich eure Soldaten mit den Terroristen ein Gefecht liefern. Schaltet hier an die 3-5 Terroristen aus und durchstöbert die einzelnen Hütten nach einigen Extras. Sucht hier dann nach dem Eingang zur U-Bahn und macht euch auf einen heftigen Feindkontakt gefasst. Kämpft euch nach unten zur U-Bahn-Station und bleibt dort unten vor einem blauen Lasergitter stehen, das euch den Weg versperrt.
Wenn ihr hier einfach ohne zu überlegen durchlauft, so detonieren sämtliche TNT-Fässer in dieser Umgebung, was zur Folge hat, dass die gefangenen Geiseln ebenfalls ihr Leben verlieren. Setzt demnach einige Emp-Granaten am Lasergitter ein, um es für kurze Zeit außer Betrieb zu setzen. Seid ihr erfolgreich am Gitter vorbeigekommen, müsst ihr nun alle verbleibenden Terroristen umlegen und die Geiseln hier unten befreien. Folgt anschließend Alex Anweisung und steigt in den nahestehenden Zug, der euch ins nächste Einsatzgebiet befördert.

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!