Mission 11 (Paris – Kathedrale der Tempelritter)

Sobald ihr in der Nähe der Kirche angelangt seid, funkt euch Morgan an und übermittelt euch einen kleinen Lageplan der Kirche. Setzt dann euren Weg zum Ende des Ganges fort und klettert dort an einer Leiter hoch.
Zurück im Freien müsst ihr die nahestehenden Kisten verwenden, um zum höherliegenden Fenster zu gelangen. Zerstört das Fenster und klettert in das Gebäude vor euch hinein. Durchsucht die Leiche auf dem Boden für einige Credits und lauft dann am eingestürzten Holzbalken in den zweiten Stock des Gebäudes hoch. Sammelt hier einige Extras und den Schlüssel des Torwächters vom Tisch auf und verlasst dieses Gebäude wieder. Draußen müsst ihr nun der schmalen Gasse zu einem Gittertor folgen, das ihr nun mit eurem neuen Schlüssel öffnen könnt. Hier müsst ihr jetzt einer langen Gasse folgen, die von einigen Soldaten und Militärbots bewacht wird. Versucht, die Soldaten aus der Ferne zu beseitigen und die Militärbots mit Emp-Granten zu deaktivieren.
Setzt euren Weg auf der Gasse immer geradezu weiter und lauft dabei an einer U-Bahnstation vorbei. Nachdem ihr eine Brücke überquert habt, müsst ihr euch hinter dem nächsten Torboden rechts halten. Passt hier auf die einzelnen Wachdroiden auf und schaut beim herumlaufen immer auf die linke Kirchenseite. An einer bestimmten Stelle im Nordosten befindet sich ein Weingitter, an dem ihr hochklettern könnt. Tut dies und lauft oben an einem der beiden Balken auf die nächste höhere Ebene hoch. Dort erhaltet ihr auch gleich eine Nachricht von Gunther, der mit seiner neuen Ausstattung etwas angibt. Ignoriert diesen Blecheimer und stellt euch an die linke Ecke eurer Ebene. Vor euch befinden sich zwei schräge Balken, zu denen ihr rüberspringen könnt. Tut dies und achtet eventuell auf eine Wache, die aus dem naheliegenden Fenster schaut.
Steigt zur nächsten Ebene hoch und lauft außen auf dem schmalen Sims zur anderen Seite dieses Turmes vor euch. Hier kommen euch einige Sniper-Schützen entgegen, gegen die ihr euch wehren müsst. Lauft dann zum anderen Turm rüber und steigt einige Treppen hinab. Folgt hier den Stufen bis zum nächsten Durchgang und steigt dahinter an weiteren Stufen hinab. Es geht immerzu weiter, bis ihr an einer linken Sicherheitstür vorbeikommt. Ignoriert diese Tür und wendet euch an der nächsten Abzweigung nach links, steigt dann einige Treppen hoch und geht oben gleich rechts durch eine Tür. Haltet eure Waffe schussbereit und beseitigt dort eine Woman in Black. Schnappt euch anschließend einen Schlüssel vom Tisch und merkt euch die zahlreichen Codes auf dem Datenkubus. Falls ihr wollt, könnt ihr noch den Terminal in diesem Raum hacken, bevor ihr wieder zur letzten Sicherheitstür zurück lauft.
Gebt dort den Code: 1942 ein und betretet den dahinter liegenden Raum. Die Laserschranke im Raum könnt ihr ausschalten, indem ihr ein Multitool am Sicherheitskasten neben eurer Treppe verwendet. Achtet dann auf die einzelnen Selbstschussanlagen und Sicherheitskameras in diesem Raum und checkt die einzelnen Ambrosia-Container ab. Zerstört anschließend einige Kisten, um an Extras heranzukommen und ladet euch gegebenenfalls am Reparaturbot auf.
Verlasst dann diesen Raum wieder und steigt im Gang die Treppen nach links hoch. Am oberen Ende müsst ihr rechts durch den Durchgang, in dem sich ein Soldat und eine Sicherheitskamera befinden. Beseitigt diese Störfaktoren und öffnet in diesem Raum die Panzertür mit dem Code: 0022. Sammelt hinter der Tür den Feuerlöscher vom Boden auf und folgt links den Treppen nach unten. Wendet euch in der unteren Etage nach rechts, um einen alten Bekannten wieder zu treffen. Zieht eure beste Waffe hervor und zeigt nun, wer der bessere Agent ist.
Nachdem ihr Gunther erledigt habt, müsst ihr schnell von ihm abhauen und gegebenenfalls das Feuer an eurer Jacke mit eurem Feuerlöscher ersticken, bevor euch zu warm wird. Wendet euch dann dem Computer im Norden zu und gebt diese Codes dort ein: Login: 34501; Passwort: 08711. Wählt die Option „Systemverbindung“ herstellen. Begebt euch dann zum gegenüberliegenden Computer, um mit Walton Simons eine kleine Unterhaltung zu führen. Verlasst anschließend diese Kirche wieder, befolgt den Rat von Everett und begebt euch nun zur U-Bahnstation im Süden, an der ihr zu Beginn vorbeigelaufen seid. Da es mehrere Wege gibt, um aus der Kirche zu fliehen, liegt es nun an euch, für welchen Weg ihr euch entscheidet. Seid ihr schließlich an der U-Bahnstation angekommen, müsst ihr euch erst einmal einige Nachrichten anhören. Lauft dann in die U-Bahnstation hinein und schreitet in der Haupthalle durch die rechte Tür. Lauft immerzu weiter. bis ihr auf dem Bahnsteig landet. Sprecht hier mit einem Gefolgsmann von Everett, der euch zum Geheimversteck der Illuminaten führt.

Morgon Everetts Haus
Lauft hier etwas in diesem Haus herum und stellt fest, dass es sich hierbei eher um eine Zentrale handelt. Im Nordwesten des Hauses landet ihr in einem Zimmer mit einem großen Spiegel. Sammelt hier rechts im Regal einen Schlüssel ein und schiebt anschließend den Spiegel beiseite. Dahinter befindet sich ein Gitter, das ihr mit einigen Dietrichen öffnen könnt.
Tut dies und folgt dahinter einem Gang, der zum Anführer der Illuminati führt. Sprecht mit ihm und lest anschließend vom Datenkubus auf dem Tisch (Code: 8001). Begebt euch dann in die Nordostecke des Hauses und folgt dem dortigen Gang immerzu weiter bis zu einer Abzweigung. Links davon könnt ihr auf Alex stoßen, der euch anscheinend immer einen Schritt voraus ist. Hinter Alex findet ihr im benachbarten Raum eine Sicherheitstür, die ihr mit eurem Code öffnen könnt (8001). Tut dies und sprecht im dahinter liegenden Raum mit der hellblauen Energiemasse (Prototyp-AI).
Nach einem kleinen Gespräch mit Morpheus müsst ihr zur letzten Abzweigung zurückkehren und dem anderen Gang folgen, der euch zu Everett führt. Sprecht einige Male mit ihm (mindestens dreimal) und erhaltet dabei einen Schlüssel. Um hier an einige Implantate heranzukommen, müsst ihr das Sicherheitsterminal in diesem Raum hacken. Sobald ihr hier fertig seid, müsst ihr zu der Stelle zurückkehren, an der euch der Gefolgsmann von Everett euch in das Haus geführt hat. Schließt südlich dieser Stelle eine Tür auf und folgt dem dahinter liegenden Gang zum Heliport. Sprecht dort mit dem Mechaniker, der sich etwas seltsam verhält. Zieht einfach eure Waffe hervor und legt diesen verdächtigen Kerl um. Steigt anschließend in den Helikopter und stellt dabei fest, dass sich eine Bombe an Bord befindet. Dank euch kann Jock die Bombe finden und sie rechtzeitig entschärfen.

Mission 12 (Vandenberg – Kommando)

Bei eurer Ankunft erhaltet ihr gleich von einer Mitarbeiterin einige Infos, ein Bild und einen Code. Lauft dann zur einzigen Tür auf dem Deck und öffnet diese. Folgt dahinter den Treppen nach ganz unten und passt dort auf einige Sicherheitsanlagen auf. Öffnet eine Tür und zückt eine Waffe hervor. Hinter der nächsten Tür befinden sich zwei Wachen, die ihr schnell ausschalten müsst.
Holt anschließend den Fahrstuhl herbei und drückt innen auf die „2“. Steigt dann im nächsten Stockwerk aus dem Fahrstuhl aus und legt gleich rechts die Wache und die Forscherin um, bevor sie Verstärkung holen können. Auf der unteren Etage befinden sich viele Soldaten und ein MiB, die ihr von hier oben entweder absnipen oder mit LAMs bewerfen könnt. Merkt euch dann rechts die Tür mit dem Schild „Control Center“, vor denen zwei TNT-Kisten stehen, da ihr später hierher zurückkommen müsst.
Steigt dann hier oben an der Treppe hinab und lauft unten geradezu in den kleinen Generatorraum hinein. Macht euch an das Schaltpult heran und gebt dort den Code: 5868 ein. Anschließend müsst ihr den zweiten Generator finden. Bevor ihr nun diesen Raum verlasst, müsst ihr links unten vom Generator ein Gitter öffnen und dort im Schacht einen Schlüssel und ein Atemgerät herausholen. Außerhalb des Generatorraumes müsst ihr nun rechts in den Gang laufen und vor dem nächsten Fahrstuhl vor einer Sicherheitskamera aufpassen. Falls ihr gewitzt seid, könnt ihr das Sicherheitsterminal am Ende des Ganges hacken und die Selbstschussanlagen gegen eure Feinde richten.
Geht dann durch die naheliegende Tür hindurch und lauft dort gleich weiter durch die Tür auf der gegenüberliegenden Seite. Benutzt im folgenden Gang ein Multitool an der Schalttafel, um die Laserschranke zu deaktivieren. Setzt dann euren Weg geradeaus fort und bringt am anderen Ende einige Wachen um. Öffnet anschließend die Tür auf der linken Seite mit eurem Schlüssel, um einen Wissenschaftler zu befreien und einige Ambrosia-Comtainer zu entdecken.
Anschließend müsst ihr dieses Gebäude wieder verlassen, indem ihr zurück zu eurem Startpunkt lauft. Falls ihr ein Implantatmodul bekommen wollt, müsst ihr rechts von den getöteten Wachen in das „Hazard Lab“ gehen und dort im eiskalten Wasser nach eurem gewünschten Gegenstand schwimmen gehen.
Zurück auf dem Dach des Gebäudes müsst ihr nun in Südostecke an der Schräge hinunter laufen. Auf der unteren Ebene müsst ihr dann noch westlich auf der Schräge runter laufen, um auf dem Erdboden zu landen. Passt hier auf einige Soldaten auf und begebt euch zunächst im Westen zum zweiten Generator. Gebt hier am Sicherheitsterminal den Code: 5868 ein und widmet euch nun dem zweiten Einsatzziel. Ihr müsst hier die vier Bots, die um das Hauptgebäude herumlaufen mit Emp-Granten deaktivieren oder auf eine andere Weise zerstören. Um euch tatkräftige Unterstützung zu sichern, müsst ihr erst einmal zum Gebäude laufen, auf dem sich keine Satellitenschüssel befinden (vom Hauptgebäude aus links).
Geht dort hinein und sammelt erst einmal einige Extras ein. Anschließend könnt ihr die beiden Militärbots aktivieren, indem ihr jeweils hinter ihnen auf einen Schalter drückt. Sobald diese im Einsatz sind, greifen sie automatisch all eure Feinde an. Gebt euren Bots aber noch etwas Feuerunterstützung, da der Feind vier Bots besitzt. Sobald alle feindlichen Bots auf diesem Gelände unschädlich gemacht worden sind, müsst ihr nun in die Kommunikationszentrale eilen (Gebäude mit den Satellitenschüsseln) und dort mit einem Wissenschaftler sprechen. Sucht dann im hinteren Teil des Gebäudes nach einer Bodenluke, die euch zu einem Tunnelgang führt. Falls ihr noch ein Implantatmodul haben wollt, müsst ihr die einzelnen Schließfächer in dieser Zentrale abklappern.
Folgt hier unten dem Gang bis zum anderen Ende und passt dabei auf die kleinen Spinnenbots auf. Auf eurem Weg kommt ihr an einem Lasergitter auf dem Boden vorbei, vor dem sich eine Schalttafel befindet. Benutzt hier ein Multitool, um das Lasergitter zu entfernen. Setzt anschließend euren Weg geradeaus fort und öffnet jetzt die kommende Tür, hinter der sich ein radioaktiv verseuchter Raum befindet. Falls ihr einen Schutzanzug besitzt, solltet ihr diesen anziehen und schnell durch diesen Raum  hindurchlaufen. Auf der anderen Seite gelangt ihr nun außerhalb des verseuchten Raums in eine Art Halle. springt hier auf die unterste Ebene hinab und passt hier auf einen Spinnenbot auf. Lauft unten dann zur Treppe und steigt diese nach oben zu einem kleinen Kontrollraum. Betätigt hier am Schaltpult den Knopf mit der Zahl „3“und lauft die Treppen wieder nach unten. Folgt hier dem rechten Gang und überwindet dabei eine blaue Laserschranke. Dahinter landet ihr im Treppenhaus, in dem es nach oben geht. Auf der obersten Etage müsst ihr nun über die Brücke laufen, die ihr hierher befördert habt und auf der anderen Seite ein Spinnenbot ausschalten. Sammelt hinter einer Leiche einen Schlüssel auf und klettert dann die naheliegende Leiter hoch.
Oben angekommen müsst ihr im Nebenraum einen Schalter aktivieren und durch die benachbarte Tür laufen, um euch im Hauptkomplex wiederzufinden. Begebt euch eine Etage höher und lauft zur Tür, neben der „Control Center“ geschrieben steht (die Tür, die ihr euch vorhin merken solltet). Öffnet diese Tür mit eurem Schlüssel und hackt nach Belieben den linken Computer, um an einige Infos heranzukommen. Anschließend geht es rechts zur Treppe, die ihr nach unten absteigen müsst.
Auf der unteren Etage könnt ihr mit Carter sprechen, der von der Unatco entlassen wurde. Nach dem Gespräch müsst ihr euch nun eine Ebene tiefer mit dem linken Wissenschaftler sprechen, bei dem es sich um Dr. Savage handelt. Dieser öffnet für euch eine Tür und erzählt euch, wie ihr Milnet erreichen könnt. Falls ihr nun bei voller Gesundheit seid, könnt ihr durch den elektrisierten Raum hinter Carter laufen und dort zunächst am anderen Ende einen Schalter betätigen. Anschließend müsst ihr in diesem Raum auf den kleinen Lift in der Südwestecke steigen und den Aufwärtspfeil betätigen, um eine Etage höher zu gelangen. Hier müsst ihr zum Computer rüberlaufen und euch folgendermaßen anmelden: Login: GSavage; Passwort: Tiffany. Wählt dann die Option „Mit Milmet verbinden“ aus, um endlich den Strom in diesem Bereich zu deaktivieren.
Kehrt danach wieder zu Dr. Savage zurück und hört euch dabei einige Meldungen an. Sprecht dann einige Male mit Dr. Savage und erfahrt, dass seine Tochter entführt wurde. Nachdem ihr ein Bild von seiner Tochter erhalten habt, müsst ihr diesen Hauptkomplex wieder verlassen. Außerhalb des Gebäudes müsst ihr vom Haupteingang aus in Richtung Osten, dann Norden laufen, um zu eurem Helikopter zu gelangen. Sprecht dort mit Tong und begebt euch anschließend zu eurem nächsten Einsatzziel.

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!